Gemeinschaftsarbeiten


Durch Gemeinschafts- Kunstwerke, die als Dauereinrichtung in der Öffentlichkeit stehen,
erfahren wir immer wieder eine große Resonanz.

Anlässlich unserer Ausstellung am 26. und 27. September haben die Künstler eine neue Gemeinschaftsarbeit unter dem Titel "Bilder-Mosaik" geschaffen. 95 Bilder auf 20 x 20 cm großen Leinwänden wurden zu einem Mosaik auf schwarzen Holzbrettern zusammengestellt. Die Arbeit bleibt lebendig:
Es ist vorgesehen, das "Bilder-Mosaik" ständig durch neue Bilder zu ergänzen.

Zu diesem Zeitpunkt wurde auch die Gemeinschaftsarbeit "Skyline" vorgestellt, die aus 10 Leinwänden in der Größe 65 x 105 cm besteht. Sie schmückt jetzt einen langen Flur im Krankenhaus "Bethesda" und findet dort viel Anerkennung bei Patienten, Personal und Besuchern.

Weitere Gemeinschaftswerke haben in diesem Krankenhaus
eine ständige oder vorübergehende Bleibe gefunden:

Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens hat "Spektrum 88" die "Kunstpunktwand" mit 57 Werken aller Künstler erstellt. Nachdem die Künstlervereinigung dieses Gesamtwerk einige Jahre als Leihgabe im Foyer des Krankenhauses aufgehängt hatte, wurde es vom Krankenhaus Bethesda erworben.

Kunstpunktwand


"Elemente", eine Collage in der Größe von 280 x 100 cm mit 54 Kunstwerken, hatte ursprünglich einen Platz im TiG, dem "Theater im Gründungshaus" in Mönchengladbach. Darin hatten sich wiederum alle Künstler in ihrer künstlerischen Ausdrucksweise präsentiert.

Elemente



Links:
"Der Kunstpunkt", bestehend aus 36 gleich großen Werken, war in der Gestalt eines 210cm hohen Dreiecks auf Reise gegangen.
An mehreren Orten in der Öffentlichkeit hat dieses Gemeinschaftswerk einige Jahre lang auf sich aufmerksam gemacht.




Rechts:
Das Exponat "Quadraturen"
stand in den Jahren 2011 bis 2013 an verschiedenen Standorten in Mönchengladbach und Umgebung.
14 Künstler haben sich an dieser Arbeit beteiligt.

Quadraturen